2. Spieltag Landesoberliga am 05.12.2021 bei Bogensport Wilhelm Tell

Kurz kann man den Spieltag für uns als eher zäh mit Anlaufschwierigkeiten beschreiben. 

Für die interessierte Leserschaft gibt es hier auch noch eine ausführliche Version des Tages.

Im ersten Spiel schießen wir verhältnismäßig schwach und unterliegen mit 0:6 dem heute starken SFT St. Tönis 2. 

Auch der BSC Oberhausen hat im zweiten Match deutlich besser ins Spiel gefunden als wir. Immerhin schaffen wir es diesmal, einen Satz unentschieden herauszuholen, verlieren aber dennoch auch das zweite Match mit 1:7. 

Das können wir besser, aber auch im dritten Spiel will es nicht so richtig rund laufen. Immerhin treffen wir hier auf einen schwachen Siegburger SV und so gelingt uns hier der erste Sieg des Tages mit 7:1.

Gegen den KKB Köln 2 haben wir zwar zu unseren gewohnten Ringzahlen deutlich über 50 zurückgefunden, dennoch müssen wir uns nach vier überwiegend knappen Sätzen auch hier mit 2:6 geschlagen geben.

Heute ist nicht einmal das Glück auf unserer Seite, also müssen wir versuchen, irgendwie nach dem zähen Einstieg unsere Leistung zu bringen.

Letztere bleibt nach der Mittagspause leider weiterhin durchwachsen, aber immerhin scheint den Dürenern auch irgendwas schwer im Magen zu liegen und so schaffen wir hier endlich mal einen effizienten 6:0 Sieg. 

Nachdem es heute sehr durchwachsen bei uns lief, entscheiden wir uns, in dem vermutlich ohnehin nicht schaffbare Spiel gegen die TG Konz unseren beiden weniger Liga-erfahrenen Schützen unter der Führung von Jörg einmal einen Einsatz zu verschaffen, damit Björn und Frank die Gelegenheit haben, ein bisschen „Liga-Feeling“ zu bekommen. 

Liebevoll nennen wir die beiden „unsere Geheimwaffen“. 

Erholt können Brahim, Niklas und Sibylle im letzten Spiel gegen den BSC Vorgebirge Bornheim antreten. War Bornheim im letzten Jahr noch unser direkter (und knapp überlegener) Gegner im Aufstiegswettkampf, sind die Bornheimer in diesem Jahr offenbar recht dünn besetzt und angeschlagen. Das letzte Spiel sichern wir uns wieder mit 6:0, wobei uns hier auch endlich mal wieder eine sehr gute 58 gelingt. Das macht zumindest Hoffnung auf den dritten Ligaspieltag im Januar. Letztendlich hat uns dieser schlechte Tag leider einen Platz gekostet und so beenden wir den heutigen Ligaspieltag auf Platz 4 in der Tabelle.

Sibylle Jacob

close

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um immer auf dem Laufenden zu sein und tolle Inhalte über Neuigkeiten, Beiträge und Termine in deinen Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.